LOHR

Leidenschaft und Sündhaftigkeit

„AbstrAkt“ nennt Anja Jung ihre kleine und feine Ausstellung im Atelier Seeweg 17 in Lohr. Der Besucher kann in dieser Ausstellung die Leidenschaft, Kunstfertigkeit und Erregung der jungen Künstlerin, die in Lohr lebt und arbeitet, nachspüren.
Weiblicher Akt: AbstrAkt nennt Anja Jung ihre kleine, hochfeine Ausstellung, die im Atelier Seeweg 17 in Lohr zu sehen ist. Foto: Foto: Reiner Jünger
„AbstrAkt“ nennt Anja Jung ihre kleine und feine Ausstellung im Atelier Seeweg 17 in Lohr. Der Besucher kann in dieser Ausstellung die Leidenschaft, Kunstfertigkeit und Erregung der jungen Künstlerin, die in Lohr lebt und arbeitet, nachspüren. Mit vitalen vertikalen Linien legt die Künstlerin ein Fragment an, aus dem sich – mit einer kontrollierten Wucht – ein weiblicher Akt abzeichnet. Haltung und Ausdruck der Figur wirken würdig und anmutig. Die abstrahierte Umgebung löst Assoziationen über die Natur des Menschen aus. Das fein abgestimmte Blau auf einigen Bildern verstärkt diesen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen