KARBACH

Leserforum: Gesundheit der Kinder in Gefahr

Zum Artikel über den Beschluss des Gemeinderats, einen Handymast auf der Grundschule in Karbach anzubringen (erschienen am 2. März):

Wer diesen Artikel gelesen hat, fragt sich, ob der Gemeinderat von allen guten Geistern verlassen ist? Wo sind da die Eltern der Kinder aus Karbach und Billingshausen, was sagt der Lehrkörper zu diesem Beschluss? Alle sollten mal googeln unter „Handymasten auf Schulen“ – was sie da zu lesen bekommen, kann einem nur die Haare zu Berge stehen lassen. Handymasten in 500 Meter Nähe von bewohnten Häusern sind laut weltweiter Studien verantwortlich für einen Anstieg der Krebsraten.

Wer glaubt, durch einen Trichter unterhalb des Mastes käme keine Handystrahlung mehr durch, der glaubt auch, der Teufel sei ein Eichhörnchen.

Die Telekom bezahlt nur eine Miete für den Mast. Wollen die Verantwortlichen der Gemeinde für die paar Euro die Gesundheit der Kinder in Gefahr bringen?

Bei solchen Entscheidungen des Gemeinderates kann man nur sagen: Wohl dem, der nicht mehr dort wohnt!

Lothar Helfrich 97828 Marktheidenfeld

Schlagworte

  • Karbach
  • Marktheidenfeld
  • Deutsche Telekom AG
  • Geister
  • Satan
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!