BURGSINN

Letztes Geleit für Karlheinz Beck

Er war als Friseur erfolgreich. Privat engagierte er sich im Roten Kreuz, für die Jugend und bei den Schachfreunden: Einen Tag vor dem 88. Geburtstag ist Karlheinz Beck gestorben.
Ortsschild Burgsinn
Foto: Klikar
Eine große Zahl Trauernder traf sich zu der Beisetzung der Urne von Karlheinz Beck. Der bekannte Burginner ist am 18 Mai, einen Tag vor dem 88. Geburtstag, im Seniorenheim Gemünden gestorben. Friseurgeschäft bis 1988 1955 legte Beck die Prüfung zum Friseurmeister ab. Er und seine Frau Hildegard, ebenfalls Friseurin, betrieben bis 1988 ein eigenes Friseurgeschäft „An der Aura“ in Burgsinn. Seit 2012 war Beck Witwer. Er ist Mitbegründer der Katholischen Jugend Burgsinn (1947), 1951 schloss er sich dem Roten Kreuz an. Beck war Träger der silbernen und goldenen Ehrennadel des bayerischen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen