NEUBRUNN

Liederkrone weiter mit Vorsitzender Fries

Die Geehrten bei der Liederkrone Neubrunn mit den Vorsitzenden. Stehend von links: Michael Rauch, Steffen Fries, Bianca Pilsner, Constanze Götz, Annika Ködel, Ines Schönenberg, Antonia Hirsch und Georg Menig. Sitzend von links: Edith Fries, Linde Rösch, Bernhard Barth, Otto Fries, Thomas Pfeuffer, Alois Menig und Norbert Dengel.
Die Geehrten bei der Liederkrone Neubrunn mit den Vorsitzenden. Stehend von links: Michael Rauch, Steffen Fries, Bianca Pilsner, Constanze Götz, Annika Ködel, Ines Schönenberg, Antonia Hirsch und Georg Menig. Sitzend von links: Edith Fries, Linde Rösch, Bernhard Barth, Otto Fries, Thomas Pfeuffer, Alois Menig und Norbert Dengel. Foto: Udo Pfreundschuh

Der Gemischte Chor des Gesangvereins Liederkrone eröffnete unter Leitung von Elisabeth Duda die Jahresversammlung im Vereinsheim „Am Trieb“.

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Georg Menig gibt sein Amt ab, bleibt aber als Beisitzer erhalten. Beisitzer Bernhard Barth und Peter Steiler stellten sich nicht mehr zur Wahl. Die 78 wahlberechtigten Anwesenden wählten Edith Fries zur Vorsitzenden, den Geschäftsführer des Fanfarenzuges Steffen Fries zu ihrem Stellvertreter, Michael Rauch zum dritten Vorsitzenden, Horst Trapp zum Schriftführer und Matthias Kemmer zum Kassier.

Zu Beisitzern wurden Sabine Endres, Martina Fries, Udo Pfreundschuh, Bianca Pilsner, Philipp Seidenspinner und Michael Trapp gewählt. Die Kassenprüfung erfolgt zukünftig durch Roswitha Fries und Elke Kohlhepp. Durch besondere Funktionen sind die musikalischen Leiter Marco und Ralf Uher, die Jugendvorsitzende Antonia Hirsch und die KiMaMu-Vertreterin Sabine Pfreundschuh als Vorstandsmitglieder bestimmt und daher nicht zu wählen.

Schriftführer Horst Trapp ließ die zahlreichen Aktivitäten und Auftritte in einem mit Lichtbildern umrahmten Vortrag Revue passieren und teilte mit, dass der „Gemischte Chor“ im Jahr 2017 bei 15 Auftritten und der Voice Club bei vier Auftritten auf der Bühne stand. Der „Jugendchor“ und die „O?Sis“ konnten ebenfalls bei zahlreichen Anlässen ihr Können unter Beweis stellen, so eine Pressemitteilung des Vereins.

Der zum Gesangverein Liederkrone gehörende „Fanfarenzug Fränkische Herolde“ habe im vergangenen Jahr durch seine hervorragende Musik viele Zuhörer bei sehr vielen Auftritten überzeugen können. Es fanden unter anderem Tonaufnahmen für eine CD des Bayerischen Rundfunks statt. Zudem wurde bei der Bayerischen Meisterschaft der Meistertitel zurückerobert. Ein weiteres Highlight war der Besuch des Münchner Oktoberfestes mit dem großen Trachten- und Schützenumzug.

Breites Betätigungsfeld

Seinen 566 Mitgliedern bietet der Gesangverein „Liederkrone“ ein breites Betätigungsfeld an. So gibt es für Kinder von drei bis vier Jahren den Musikkindergarten, von fünf bis sechs Jahre findet die Musikalische Früherziehung statt und ab sechs Jahren können die Kinder an der Blockflötenschule teilnehmen. Wer sich gesanglich betätigen will, kann ab sechs Jahren im Jugendchor beginnen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich den „O?Sis“, dem Voice Club, dem Gemischten Chor und dem Fanfarenzug anzuschließen.

Jugendvorsitzende Antonia Hirsch berichtete, der Jugendchor habe nicht nur für Auftritte geprobt, sondern auch bei vielen weiteren Aktivitäten wie Viertages-Osterausflug, Besuch des Wasserspielplatzes, Michaelismarkt und Übernachtung im Vereinsheim Spaß gehabt.

Kassier Matthias Kemmer erstattete einen positiven Kassenbericht. Die Kassenprüfer, Roswitha Fries und Holger Pfeuffer, bescheinigten dem Kassier eine einwandfreie und korrekte Kassenführung, worauf Entlastung erteilt wurde.

Bernhard Barth scheidet nach 20 Jahren aus der Vorstandschaft aus und erhielt ebenso wie Norbert Dengel, der nach 30 Jahren als Küchenchef sein Amt aufgibt, einen Präsentkorb als Dankeschön.

Das 130. Jubiläumsfest des Vereins wird am 30. Juni und 1. Juli gefeiert sowie mit einem Liederabend am 13. Oktober.

Folgende Mitglieder wurden ausgezeichnet:

25 Jahre aktive Mitgliedschaft (silberne Ehrennadel): Annika Ködel, Constanze Götz, Antonia Hirsch, Bianca Pilsner und Ines Schönenberg.

40 Jahre aktiv (goldene Ehrennadel): Edith Fries und Linde Rösch.

40 Jahre passive Mitgliedschaft (silberne Ehrennadel): Frank Breunig, Claudia Dengel, Monika Hörner, Rudolf Lanig, Silvia Pfreundschuh-Meckel, Peter Rösch und Leo Seidenspinner.

50 Jahre aktiv (Liederkrone Ehrenteller): Otto Fries und Thomas Pfeuffer.

60 Jahre aktiv (Geschenkkorb): Alois Menig.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Neubrunn
  • Antonia
  • Bayerischer Rundfunk
  • Chöre
  • Michael Rauch
  • Pils
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!