Marktheidenfeld

Liedermacherin Stefanie Schwab zu Gast in Marktheidenfeld

Stefanie Schwab begleitete ihre Lieder sowohl am Klavier wie auch auf der Gitarre im Pfarrheim Marktheidenfeld.
Stefanie Schwab begleitete ihre Lieder sowohl am Klavier wie auch auf der Gitarre im Pfarrheim Marktheidenfeld. Foto: Dorothee May

"Auf dem Weg" lautet der Titel des neuen Konzertprogramms von Stefanie Schwab. Dieses präsentierte die Würzburgerin anlässlich des 40-jährigen Bestehens des katholischen Frauenkreises am Samstag im Marktheidenfelder Pfarrheim. Und "auf den Weg" machten sich immerhin rund 110 Zuhörerinnen und Zuhörer. Christina Schlemmbach und Stefanie Liebler vom Vorstand des Frauenkreises begrüßten die anwesenden Gäste und waren sich sicher, dass es "ein Abend zum Genießen" würde. Dass sich die Rolle der Frau in den letzten Jahren stark verändert hat, dessen seien sie sich bewusst. Und dennoch müsse noch viel getan werden, wofür sich unter anderem auch der katholische Frauenkreis einsetze.

Und schaute man ins Publikum, so sah man keinesfalls nur Frauen. Stefanie Schwab zeigte sich glücklich darüber, endlich einmal in Marktheidenfeld zu sein: "Es ist mir eine Ehre, das Geburtstagsgeschenk zu sein". Besinnlich und erfrischend zugleich sang Schwab über die Licht- und Schattenseiten des Lebens. Sie begleitete sich dabei selbst am Klavier oder auf der Gitarre. Die Inspirationen für ihre berührenden Liedtexte liefere ihr sowohl der Alltag, wie auch die Bibel. Mit Sanftmut, Humor und Leidenschaft erzählte die Musikerin, was sie auf ihrem persönlichen Lebensweg erlebt und erfahren habe.

Mit "Weinstock und Rebe" und "Ich liebe mein Klavier" stellte sich die Liedermacherin selbst vor. Sie spreche immer alle Generationen  mit ihrem eigenen Stil aus Klassik, Pop und Folk an. Stets spiele hierbei ihr Glaube eine große Rolle, so würden aus den Liedern oftmals Mutmachlieder für die Zuhörer. Dabei vergaß sie auch die Menschen am Rande der Gesellschaft nicht. Im schön dekorierten Pfarrheim fühlten sich die Gäste sichtlich wohl und genossen den spirituellen Abend. "Sie singt mir aus dem Herzen. Ihre Texte sind einfach toll", ließ eine Frau in der Pause vernehmen. Der Erlös des Konzerts ging an das von Schwab unterstütze Mädchen- und Frauenprojekt "Archana" in Indien. Dort werden Mädchen von 6 bis 18 Jahren unterstützt, indem ihnen eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht wird.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Dorothee May
  • Bibel
  • Folk Musik
  • Frauen
  • Frauenprojekte
  • Klassische Musik
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Konzertprogramme
  • Musikerinnen
  • Mädchen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!