KARLSTADT

Lionsclub informierte sich über Ebola

Lionsclub informierte sich über Ebola
(fgd) Aus erster Hand haben sich die Mitglieder des Lionsclubs Mittelmain-Karlstadt über die Ausbreitung und Behandlung der Ebola-Seuche in Afrika informiert. Auf Einladung des Präsidenten Franz G. Dunkel (rechts) referierte Prof. Dr. August Stich, Chefarzt der Tropenmedizinischen Abteilung der Missionskliniken Würzburg, im Hotel Mainpromenade über „Ebola und Tropenkrankheiten – die dunkle Bedrohung?“ In fünf Lektionen fasste Stich die Lehren aus der Ebola-Seuche zusammen. Es würden mehr Menschen beispielsweise in Westafrika sterben, weil aufgrund der Seuche das Gesundheitssystem zusammengebrochen ist, als durch Ebola selbst. Die benötigten Hilfen müssen vielfältig sein und daher spendete der Lionsclub nicht direkt nach Afrika, sondern 2000 Euro für die Weiterentwicklung von „Medbox“, einer weltweit nutzbaren online-Bibliothek zur Qualitätssicherung in der internationalen Not- und Übergangshilfe unter der Federführung des Missionsärztlichen Instituts Würzburg. Foto: Lionsclub
Aus erster Hand haben sich die Mitglieder des Lionsclubs Mittelmain-Karlstadt über die Ausbreitung und Behandlung der Ebola-Seuche in Afrika informiert. Auf Einladung des Präsidenten Franz G. Dunkel (rechts) referierte Prof. Dr. August Stich, Chefarzt der Tropenmedizinischen Abteilung der Missionskliniken Würzburg, im Hotel Mainpromenade über „Ebola und Tropenkrankheiten – die dunkle Bedrohung?“ In fünf Lektionen fasste Stich die Lehren aus der Ebola-Seuche zusammen. Es würden mehr Menschen beispielsweise in Westafrika sterben, weil aufgrund der Seuche das Gesundheitssystem zusammengebrochen ist, als durch Ebola selbst. Die benötigten Hilfen müssen vielfältig sein und daher spendete der Lionsclub nicht direkt nach Afrika, sondern 2000 Euro für die Weiterentwicklung von „Medbox“, einer weltweit nutzbaren online-Bibliothek zur Qualitätssicherung in der internationalen Not- und Übergangshilfe unter der Federführung des Missionsärztlichen Instituts Würzburg.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Jochen Jörg
  • Ebola-Fieber
  • Epidemien
  • Tropenkrankheiten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!