NEUSTADT

Lotte und Maria rockten Neustadt

Ein Siegerküsschen: Die Rock- und Rollator-Oldies Roland Zeuch und Wolfgang Kachel siegten beim Tanzwettbewerb.
Ein Siegerküsschen: Die Rock- und Rollator-Oldies Roland Zeuch und Wolfgang Kachel siegten beim Tanzwettbewerb. Foto: M. Schneider

Bei der Neustädter Rosenmontags-Version von „Let's Dance“ räumten Maria und Lotte ab. Die beiden Neustadter Faschingsoriginale Wolfgang Kachel und Roland Zeuch rissen mit ihren Tanzeinlagen auf der Bühne vor dem Pfarrheim die 60 Zuschauer von den Sitzen.

Die NCC-Narren hatten eingeladen zur Live-Tanzshow, bei der „ganz normale Näuschter“ vor den „bekannten“ Jurymitgliedern Harald Glööckler (Matthias Pfeuffer), Larissa Marolt (Heiko Schramm) und Ross Antony (Jens Höfling) bestehen mussten. Durch die Sendung führte Hella von Sinnen (Andrea Weyer) in berühmt-berüchtigtem Outfit.

Trotz teilweise nicht nachvollziehbarer Interpretation verteilten die drei Jurymitglieder einstimmig jeweils 20 Punkte an jedes Tanzpaar. Deshalb musste zum Schluss das Publikum ran und das zeichnete per Applausbarometer Maria (Maria Riedmann) alias Wolfgang Kachel und Lotte (Lotte Bartussek) alias Roland Zeuch als Sieger in dem hart umkämpften Wettkampf aus. Die echten Riedmann und Bartussek, schauten dem närrischen Treiben vom Fenster des nahe gelegenen Gasthaus „Zum Engel“ zu.

Die „Stock- und Rollator-Rockerinnen“ Kachel und Zeuch holten mit ihrer Interpretation von „The Time Of My Life“ aus Dirty Dancing alle von den Sitzen; sogar Glööckler entlockten sie ein „das ist der Burner“ herab. Zu Lachtränen rührte Zeuch das Publikum im rosa Tütü.

Adolf (Claudia Wolf) und Sissi (Gerti Hirsch) bemühten sich redlich in Tanz und Ausdruck, konnten jedoch weder mit Dirndl und Lederhosen noch mit Märchenrobe und Wiener Walzer punkten, mehr als 20 Punkte gab es einfach nicht. Petra Lattin (Michael Krimm) und Uwe Lattin (Florian Kimmel) holten sich bei Foxtrott und flottem Tutti Frutti zwar Punkte (20 an der Zahl), erreichten damit aber auch keinen Vorsprung.

Und obwohl Matthias (Beni Schramm) und Gabi (Heiko Schramm) einen fetzigen Rock 'n' Roll aufs Parkett brachten und beim Spessarträuber glänzten, konnten auch sie sich nicht gegen die beiden Rock-Oldies durchsetzen.

Meckern und putzen

Die Pausen zwischen den einzelnen Entscheidungen durchlästerten Herdda (Silke Reckentin) und Hedwich (Kerstin Haug), die beiden „Bühnenpflegerinnen“, die weniger putzten als meckerten, und einzelne Neustadter ordentlich durch den Kakao zogen. Aufgehübscht wurde ihr Auftritt vom Mann in schwarzer Spitze und sexy Outfit (Christian Reckentin), dessen Hüftschwung leider nicht in die Bewertung der Jury einfloss – vielleicht hätte er Chancen gehabt, die Rollator-Ladies vom ersten Platz zu verdrängen.

ONLINE-TIPP

Weitere Bilder unter www.mainpost.de/lohr

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hella von Sinnen
  • Ross Antony
  • Theater
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!