Karlstadt

MSP will sich ans Würzburger Fahrplansystem anschließen

Vereinheitlichung im Verkehrsverbund Mainfranken geht weiter. Noch viele offen Fragen.
Der Kreiswirtschaftsausschuss empfiehlt dem Kreistag, einen Vertrag mit dem ÖPNV im Landkreis Würzburg für ein gemeinsames Fahrplansystem zu schließen. Damit erspart man sich ein eigenes Fahrplansystem und die Einstellung von Fahrplanern. Der Vertag soll vom 1. Mai dieses Jahres bis zum 31. Dezember 2023 laufen und den Landkreis Main-Spessart monatlich knapp 7800 Euro kosten. Generell soll eine intensivere Zusammenarbeit innerhalb der Nahverkehr-Mainfranken-Würzburg GmbH stattfinden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen