Birkenfeld

Maroder Holzzaun wurde erneuert

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) wurde in Birkenfeld der marode Holzzaun am Kirchgarten und Schulhof erneuert. Das Projekt wurde von der Jugendfeuerwehr und der Schönstattmannesjugend (SMJ) Birkenfeld durchgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung.
In Birkenfeld wurde bei der 75-Stunden-Aktion der marode Holzzaun am Kirchgarten und Schulhof erneuert. Am Abend wurde die Gruppe von Vertretern des BDKJ Main-Spessart und von Bürgermeister Achim Müller besucht.  Foto: Sönke Menke
Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) wurde in Birkenfeld der marode Holzzaun am Kirchgarten und Schulhof erneuert. Das Projekt wurde von der Jugendfeuerwehr und der Schönstattmannesjugend (SMJ) Birkenfeld durchgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung. Die insgesamt 18 Kinder, Jugendlichen und Betreuer wurden dabei vom gemeindlichen Bauhof unterstützt. Während der Aktion durften die Teilnehmer gemeinsam im Pfarrsaal übernachten und genossen den Feierabend mit verschiedenen Spielen am Lagerfeuer.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen