MARKTHEIDENFELD

„Meister-Sänger“ und Kabarettist

Der am 7. August 1903 in Langendreer (Bochum) geborene Sänger Fred Kassen hatte einen wechselvollen Lebenslauf, den man bisweilen wie einen Roman empfinden kann. In den Dreißiger Jahren war er ein erfolgreicher Künstler in Berlin.
Von 1935 bis 1940 wirkte Fred Kassen beim “Meister-Sextett“, einer Nachfolggruppe der legendären “Comedian Harmonists“ mit. Zeichnerin Valentina Harth fertigte diese Skizze nach Originalbildern der Zeit. Foto: Zeichnung Valentina Harth
1931 spielte Fred Kassen unter der Regie von Johannes Guter eine Nebenrolle in dem Film „Der falsche Ehemann“ und sang das Lied „Einmal wird dein Herzchen mir gehören“. An diesem Film wirkten die berühmten „Comedian Harmonists“ mit. Zu den Drehbuchautoren gehörte der spätere US-Regisseur Billy Wilder, die Filmmusik stammte von Norbert Glanzberg, der seine Musikkarriere einst als Kapellmeister am Würzburger Stadttheater begonnen hatte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen