Arnstein

Mit 164 Sachen auf der Bundesstraße erwischt

Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Dienstag wurde gegen 10.45 Uhr auf der Bundestraße 26a zwischen dem Autobahnkreuz Schweinfurt/Werneck und Arnstein bei erlaubten 100 Stundenkilometern als Spitzenreiter ein 32-jähriger Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 164 Stundenkilometern gemessen, berichtet die Polizei. Der Fahrer, welcher in Deutschland keinen Wohnsitz hat, musste vor Ort eine Sicherheitsleistung von 500 Euro hinterlegen.

Schlagworte

  • Arnstein
  • Autobahnkreuze
  • Bundesstraßen
  • Polizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!