SENDELBACH

Mit 72 in die Volljährigkeit

Der Lohrer Nachtwächter Georg Cora wird heute je nach Betrachtungsweise 18 oder 72 Jahre alt. Er kam an einem Schalttag zur Welt. Foto: Gress

Rund 55 000 Menschen in Deutschland haben am 29. Februar Geburtstag. Rechtlich gesehen stehen sie laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch in Nicht-Schaltjahren denen gleich, die am 1. März geboren wurden. Im Raum Lohr sind es knapp eine Handvoll Bürger, deren Geburtstag nur alle vier Jahre im Kalender steht.

Einer von ihnen ist der Lohrer Nachtwächter Georg Cura aus Sendelbach. An diesem Montag wird er 72 Jahre. Würde man jedoch in Schaltjahren rechnen, beginge er heute sein 18. Wiegenfest.

Cura kommt gerade vom Fitness-Training und ist bester Stimmung ob seiner „Jugend“. „Jetzt geht's richtig los! Ich bin volljährig, pubertierend und stehe mitten im Leben“, scherzt er. Kurz verschwindet er aus dem Zimmer und kommt als Teenager „verkleidet“ mit Schildmütze und Kapuzenpullover zurück. Der Spaß ist ihm ins Gesicht geschrieben. Es verursache ihm keinerlei Kummer, dass seine Söhne Daniel, geboren 1973, und Dominik (1976) mit ihren 43 und 40 Jahren weit mehr als doppelt so alt seien wie er. Näher am Opa ist Curas älteste Enkelin Mirja mit elf Jahren. Dann bekennt er augenzwinkernd: „In der Realität sieht die Sache so aus, dass entsprechend meinem tatsächlichen Alter nun alles etwas langsamer geht.“ Auch gebe es die eine oder andere körperliche „Baustelle“.

Georg Cura kam am 29. Februar 1944 abends um halb sieben in einem Dorf westlich der Oder nahe Breslau in Oberschlesien zur Welt. „Das Datum ist schon etwas Besonderes, jedoch keine eigene Leistung, sondern eine Laune der Natur“, sagt er. Beim Standesamt eingetragen ist seine Geburt am 1. März.

Wann ein Schaltjahr sei, müsse er im Kalender nachschauen. Im Freundes- und Bekanntenkreis fiele manchmal der Spruch „ach, du hast heuer mal wieder Geburtstag.“ Manche dächten tatsächlich, dieser findet nur alle vier Jahre statt. In Nicht-Schaltjahren werde er am 1.März beglückwünscht und feiere da auch mit Familie und Freunden.

Bei der Frage, ob an seinem Geburtstag eine Nachtwächterführung stattfinde, winkt Cura ab. Abgesagt habe er auch die Teilnahme am Seniorenforum des Dekanats, bei dem ein neuer Vorsitzender gewählt wird. „Ich schrieb an das Diözesanbüro, dass ich am Tag meiner Volljährigkeit leider verhindert bin.“ Cura sagt's und lacht schallend.

Er steht in der Reihe markanter Personen, welche auch am 29. Februar geboren wurden. 1468 kam Pabst Paul III in Canina nördlich von Rom zur Welt, 1792 der italienische Opernkomponist Gioachino Rossini („Barbier von Sevilla“). 1868 wurde Heinrich Claß geboren, einer der führenden rechtsnationalen Politiker und Publizist. Oder 1988 das Model Lena Gercke, die 2006 die erste Staffel von Germany's Next Topmodel gewann.

Schlagworte

  • Lohr
  • Fitnesstraining
  • Gesetzbücher
  • Gioacchino Antonio Rossini
  • Heinrich Claß
  • Lena Gercke
  • Publizistinnen und Publizisten
  • Seniorenforen
  • Volljährigkeit und volljährige Kinder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!