Homburg

Mit Vivaldi von Arkadien träumen

Der Violoncellisten Gerhart Darmstadt spielt auf Schloss Homburg. Foto: Georg Ott

Bildende Kunst und Literatur versuchen seit jeher, den arkadischen Traum einer paradiesischen Welt mit einer neuen Gesellschaft immer wieder zu aktualisieren. Das nächste Konzert in Schloss Homburg steht daher unter dem Thema "Sehnsucht nach Arkadien". Es findet am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr statt, heißt es in einer Pressemitteilung.  

Die Musik ist der idealisierten Welt der Schäfer entlehnt und reicht bis zum "Glockenspiel von Kythera", jener sagenhaften Insel, die als Heimat der griechischen Göttin Aphrodite galt. Die Werke von Vivaldi, Rameau, Telemann und anderen werden von dem Violoncellisten Gerhart Darmstadt und Michael Günther am Cembalo gespielt.

Eintrittskarten können unter der Tel.: (09395) 99 78 11 oder per E-Mail unter info@clavier-am-main.de reserviert werden. Weitere Informationen auch auf der Website www.clavier-am-main.de

Schlagworte

  • Homburg
  • E-Mail
  • Eintrittskarten
  • Georg Philipp Telemann
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Michael Günther
  • Websites
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!