Karlstadt

Mit der Drehleiter Rettungsdienst unterstützt

Wie wichtig eine Rettungsgasse in der Karlstadter Altstadt ist, zeigte sich bei einem Feuerwehreinsatz am Karfreitag. Kurz nach 17 Uhr war die Wehr alarmiert worden, um den Rettungsdienst bei einem Notfall in der Gerbergasse zu unterstützen.
Die Feuerwehr Karlstadt setzte die Drehleiter ein, um eine Person über eine Dachterrasse zu Boden zu bringen. Foto: Karlheinz Haase
Wie wichtig eine Rettungsgasse in der Karlstadter Altstadt ist, zeigte sich bei einem Feuerwehreinsatz am Karfreitag. Kurz nach 17 Uhr war die Wehr alarmiert worden, um den Rettungsdienst bei einem Notfall in der Gerbergasse zu unterstützen. Mit Hilfe der Drehleiter wurde eine Person über eine Dachterrasse im ersten Stock zu Boden gebracht und dann in den Rettungswagen des Roten Kreuzes übergeben. Zu dem Zeitpunkt war die Altstadt dicht bevölkert mit Ausflüglern und kunden der Eisdielen. Der Drehleiter-Lkw konnte ohne größere Schwierigkeiten den Einsatzort anfahren.      
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen