LOHR

Mit fliegenden Fingern

Gitarrenmusik vom feinsten bot am Freitagabend der Sologitarrist Martin C. Herberg im Keller des Weinhauses Mehling vor knapp 35 Zuhörern. Es wird still im kühlen Keller des Weinhauses, das Licht ist gedämmt und die Scheinwerfer glänzen auf der Gitarre.
Solo mit Gitarre: Martin C. Herberg begeisterte sein Publikum im Lohrer Mehlingskeller mit seiner Sologitarre. Foto: Foto: S. Donath
Gitarrenmusik vom feinsten bot am Freitagabend der Sologitarrist Martin C. Herberg im Keller des Weinhauses Mehling vor knapp 35 Zuhörern. Es wird still im kühlen Keller des Weinhauses, das Licht ist gedämmt und die Scheinwerfer glänzen auf der Gitarre. Die Saiten sind noch locker gespannt, ehe Martin Herberg seine Finger über sein Instrument fliegen lässt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen