Lohr

Mit vereister Scheibe Unfall verursacht

Am Donnerstagmorgen, 5. Dezember, kam es laut Polizeibericht an der Kreuzung Bergwiesenstraße/ Wombacher Straße in Lohr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 19-jähriger Fahranfänger befuhr mit einem Pkw Audi die Bergwiesenstraße und wollte am Kreuzungsbereich seine Fahrt geradeaus fortsetzen. Für ihn galt an dieser Stelle per Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“. Da der junge Mann seine Windschutzscheibe lediglich linksseitig vom Eis befreit hatte, übersah er einen von rechts kommenden Pkw Kia, besetzt mit einem 60-jährigen Fahrzeugführer. Der Pkw Audi stieß frontal gegen die linke Fahrzeugseite des Unfallgegners. Es entstand ein Gesamtschaden von 6000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Polizeiinspektion Lohr möchte anlässlich dieses Ereignisses an die Fahrzeugführer appellieren, gerade in der Winterzeit vor Fahrtantritt stets für ein rundum freies Sichtfeld zu sorgen.

Schlagworte

  • Lohr
  • Audi
  • Auto
  • Debakel
  • Fahrzeugführer
  • Kia
  • Unfallgegner
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!