Rengersbrunn

Motorradfahrer stürzte Böschung hinab

Unfall fiel Bikergruppe erst bei der nächsten Rast auf
Polizei sichert Unfallstelle
Symbolbild: Unfall Foto: Stefan Puchner (dpa)
Am Ostersonntag um 16.10 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Kreisstraße 19 von Rengersbrunn in Richtung Bayerische Schanz. Er war in einer Gruppe von mehreren Zweiradfahrern unterwegs, berichtet die Polizei. In einer scharfen Linkskurve bergauf verlor der Fahrer ohne Fremdbeteiligung die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte nach rechts die Böschung hinunter.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen