Lohr

Musikalische Reise im Ulmerhaus

Eine Reise hat Pfarrer Michael Kelinske den rund 100 Besuchern am Freitagabend im Lohrer Ulmerhaus versprochen. Denn die Veranstaltung bot gewohnt hochklassige Musik des Lohrer Zupf-Ensembles sowie eine Auswahl amüsanter Lyrik.
Unter der Leitung von Petra Breitenbach (rechts) haben die 15 Interpreten eine abwechslungsreich instrumentierte Musikreise geboten. Foto: Simon Hörnig
Eine Reise hat Pfarrer Michael Kelinske den rund 100 Besuchern am Freitagabend im Lohrer Ulmerhaus versprochen. Denn die Veranstaltung bot gewohnt hochklassige Musik des Lohrer Zupf-Ensembles sowie eine Auswahl amüsanter Lyrik. Das Publikum war durch die abwechselnde Darbietung anspruchsvoller Saitenmusik und humoristischer Anekdoten von Eugen Roth und Friedrich Heckel stets hin- und hergerissen zwischen Staunen und Schmunzeln. "Musik aus fünf Jahrhunderten" hatte das Ensemble, unter der Leitung Petra Breitenbachs, in Anspielung auf die Feierlichkeiten zum 500. Geburtstag Johann Konrad Ulmers zusammengestellt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen