HOFSTETTEN/HALSHEIM

„Musiker mit Vorbildcharakter“

Nach dem Jahr 2002 ging am Sonntag beim Tag der Volksmusik der Hanns-Seidel-Stiftung erneut ein Kulturpreis in Gemündens Stadtteil Hofstetten. „Musiker mit Vorbildcharakter“ sind seit 2002 die Blaskapelle Hofstetten und jetzt die auch Fränkischen Straßenmusikanten.
Straßenmusikanten
Den Kulturpreis der Hanns-Seidel-Stiftung erhielten am Sonntag beim Tag der Volksmusik die Fränkischen Straßenmusikanten im Kloster Banz. Im Bild (von links) Dr. Foto: FOTO Hanns-Seidel-Stiftung
Die Straßenmusikanten bestehen aus Lissy (Klarinette) und Hans Heilgenthal (Trompete) aus Hofstetten, Franz Berwind (Klarinette) aus Halsheim, Steffi Zachmeier (Akkordeon) aus Nürnberg und Heinrich Filsner (Tuba/Kontrabass) aus Fürth. Seit 25 Jahren musizieren die Fünf zusammen und bestreiten im Schnitt zwei Auftritte pro Woche, oft auch nur in Zweier-Besetzung und mit anderen Instrumenten wie zum Beispiel Dudelsack und kleiner Flöte.Das 25-jährige Bestehen der Gruppe könnte der Anlass für die Auszeichnung gewesen sein, wobei sich die Straßenmusikanten nicht um den mit 800 Euro dotierten Preis beworben ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen