Karlstadt

Musikschüler zeigten ihr Können beim Kleinen Herbstkonzert

Junge Flötistinnen zeigten ihr Können beim Herbstkonzert der Musikschule Karlstadt. Foto: Günter Roth

Bunt gemischt wie das letzte Laub des Jahres war das Kleine Herbstkonzert der Städtischen Sing- und Musikschule. Gut vier Dutzend junger Schüler sangen, musizierten und zeigten Eltern sowie Bekannten in 30 Beiträgen ihr Können.

Bunt war das Programm einmal durch die Literaturauswahl: Von der eleganten Lancelot-Suite mit drei Fagotts über einen frischen "Entenmarsch" auf der Flöte bis zu einem anmutigen Menuett, dargeboten von Klavier und Flöte. Mit dabei war auch Klassisches wie Franz Schuberts "Die Forelle", der Beatles-Hit "Lady Madonna" von einem Gitarrentrio und ein kleines Streicherorchester mit imposanten Auszüge aus Bedrich Smetanas "Moldau".

Unterschiedlich waren auch die Beiträge der jungen Musikanten. Zwar gab es durchaus Unterschiede nach Alter, Unterrichtsdauer und individuellem Vermögen, doch angesichts der inneren Begeisterung der Vortragenden, kann man schon einmal einen schrägen Ton verzeihen, zumal man als langjähriger Begleiter der Musikschule genau weiß, was oftmals an musikalischem Können dabei herauskommen kann.

Vom Trompetenensemble fetzig verabschiedet

Besonderen Beifall gab es für die Klaviervorträge von Amelie Schubert, für das Duo Klara Netrval (Flöte) und Matilda Lummel (Klavier) und für den von Marlene Köhler gesungenen Titanic-Hit "My Heart Will Go On". An den Sologesang wagte sich erfolgreich Romy Wicha mit "Read All About It".

Zum Schluss wurden die gut 60 Gäste mit dem fetzigen "Gettin' Latin" vom bestens aufgelegten Trompetenensemble verabschiedet. Am Sonntag, 8. Dezember ist um 17 Uhr wieder das große Weihnachtskonzert im Historischen Rathaussaal.

Traditionell wird während des jährlichen Herbstkonzerts auch der Beirat der Musikschule Karlstadt gewählt. Danach bleiben Holger Naujoks und Frank Moser Vorsitzender und Stellvertreter, die Kasse übernimmt Frauke Beck. Alexander Streib, der Leiter der Musikschule, hob bei der Begrüßung die Bedeutung und die Leistung des Beirats für seine Einrichtung hervor und bedankte sich bei seinem Kollegium für den hochwertigen Unterricht.

Eine herausragende Leistung zeigte die Streichergruppe der Musikschule mit Auszügen aus "Die Moldau" von Bedrich Smetana Foto: Günter Roth

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Günter Roth
  • Erfolge
  • Fagott
  • Flöte
  • Franz Schubert
  • Individualismus
  • Musik
  • Musikschulen
  • Musizieren
  • Schülerinnen und Schüler
  • Unterricht
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!