GEMÜNDEN

Mystische Balladen im Kreuzkloster

EwaldBayerschmidt
EwaldBayerschmidt

Zu einem Liederabend am Freitag, 28. März, um 20 Uhr lädt das Kreuzkloster Gemünden in den Festsaal sein. Unter dem Titel „Mystik – Zauber – Nacht“ trägt der Gemündener Tenor Ewald Bayerschmidt Balladenvertonungen von Robert Schumann, Franz Schubert, Hugo Wolf und Carl Loewe vor. Es werden bekannte Werke wie „Erlkönig“, „Der Zwerg“, „Die beiden Grenadiere“, „Belsazar“ und „Archibald Douglas“ zu hören sein. Karten für gibt es an der Abendkasse.

Der Tenor ist laut der Mitteilung in der Stadt von vielen Liederabenden und Konzerten zum Beispiel mit dem Männergesangsverein „Liederkranz“ Langenprozelten bekannt. Seit vier Jahren ist Bayerschmidt Mitwirkender der Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele. Am Flügel begleitet ihn die Kulmbacher Pianistin Renate Palder. Den Abend moderiert der aus Forchheim kommende Literaturwissenschaftler Dr. Wolfgang Jahn.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Claudia Dornberger
  • Carl Loewe
  • Franz Schubert
  • Hugo Wolf
  • Richard Wagner
  • Robert Schumann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!