STEINFELD

Nach Scheunenbrand: Verdächtiger festgenommen

Die Kripo Würzburg hat bereits einen Tatverdächtigen für den Brand einer Feldscheune am Mittwoch bei Steinfeld ermittelt. Der 54-Jährige wurde am Donnerstag festgenommen.
Symbolbild
Die Kripo Würzburg hat bereits einen Tatverdächtigen für den Brand einer Feldscheune am Mittwoch bei Steinfeld ermittelt. Der 54-Jährige wurde am Donnerstag festgenommen. Wie bereits berichtet, war gegen 2.35 Uhr Feueralarm ausgelöst worden. Die Scheune am Ortsrand von Steinfeld in Richtung Urspringen brannte ab, zwei Traktoren sowie ein Anhänger, Stroh und Holz fielen den Flammen ebenfalls zum Opfer. Der Sachschaden dürfte sich auf rund 30 000 Euro belaufen. Die Ermittlungen ergaben, dass sich bei Ausbruch des Feuers in unmittelbarer Nähe ein Auto auf einem Feldweg festgefahren hatte. Der Fahrzeughalter aus ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen