LOHR

Nach zwölf Jahren: Stadt kauft Rexroth-Areal zurück

Es geht um 18 000 Quadratmeter im Industriegebiet. Jahrelang ging es hin und her: Rexroth baut dort, baut nicht, baut ... Jetzt ist die Kuh endlich vom Eis.
Rexroth Neubau
Die Stadt Lohr wird das markierte Grundstück von Bosch Rexroth zurückkaufen. Foto: Foto: Ungemach
Es ist das letzte große und unbebaute Grundstück im Industriegebiet Süd. Das 18 000 Quadratmeter große Areal in der Bürgermeister-Dr.-Nebel-Straße hat die Bosch Rexroth AG im Jahr 2006 von der Stadt Lohr gekauft, um Gebäude für 700 Mitarbeiter zu bauen. Doch passiert ist nichts. Wie die Stadt und das Unternehmen auf Anfrage der Redaktion nun übereinstimmend bestätigen, macht die Stadt von ihrem vertraglich vereinbarten Rückkaufsrecht Gebrauch. „Bosch Rexroth prüft kontinuierlich Optimierungsmöglichkeiten der Infrastrukturen an seinen Standorten weltweit“, beantwortete die Pressestelle eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen