Karlstadt

Neue Grenzziehung für das Landschaftsschutzgebiet "Spessart"

Im Gemeindebereich von Neuhütten soll es eine neue Grenzziehung für das Landschaftsschutzgebiet "Spessart" geben. Sie führt dazu, das gegenüber der bisherigen Grenzziehung auf dem Jahr 1961 insgesamt 24,5 Hektar aus dem Schutzgebiet heraus genommen werden und 31,5 Hektar neu hinein kommen.
Im Gemeindebereich von Neuhütten soll es eine neue Grenzziehung für das Landschaftsschutzgebiet "Spessart" geben. Sie führt dazu, das gegenüber der bisherigen Grenzziehung auf dem Jahr 1961 insgesamt 24,5 Hektar aus dem Schutzgebiet heraus genommen werden und 31,5 Hektar neu hinein kommen. Anders als früher, wo die Strichbreite auf dem Papierplan 25 Metern in der Natur entsprach, verläuft die "digitale Grenzziehung" exakt entlang von Grundstücksgrenzen, zudem orientiert sie sich an Flurwegen und Bachläufen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen