Karlstadt

Neue Kurzzeitparkplätze am Freibad

Die Beschwerde einer Mutter aus Heßlar hat offenbar Erfolg. Dauerparker ernteten Verwarnungen.
Nur für 15 Minuten darf man auf den Kurzzeitparkplätzen am Karlstadter Freibad sein Auto abstellen. Foto: Karlheinz Haase
Vielleicht hatten einige Badegäste die neuen Schilder nicht bemerkt. Vielleicht hatten sie aber auch einfach dreist länger geparkt, als erlaubt. Leserin Jessica Rüb-Schühler aus Heßlar ärgerte sich jedenfalls mehrere Male, dass die Kurzzeitparkplätze vor dem Karlstadter Freibad belegt waren, als sie ihre Jungs ins Bad bringen oder abholen wollte: "Von achtmal standen siebenmal Dauerparker auf den Parkplätzen." Und nur einmal habe ein Knöllchen an der Windschutzscheibe geklemmt, schrieb sie an die Main-Post. Auf diesen etwa vier Parkplätzen darf man nur 15 Minuten bleiben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen