Gräfendorf

Neue Musikgruppe begeistert mit einfühlsamem Song

Von links: Bea Michalski, Laura Breuter-Widera und Hannah Silberbach.
Von links: Bea Michalski, Laura Breuter-Widera und Hannah Silberbach. Foto: Oliver Röckle

Die in Stuttgart lebende Hannah Silberbach aus Gräfendorf hat mit Laura Breuter-Widera eine neue Musikgruppe zusammengestellt. Mit dem Lied "So Nah" machen sie momentan im Internet auf sich aufmerksam. Breuter-Widera ist Dirigentin des Blasorchesters des Musikvereins Gräfendorf und studiert in Stuttgart Musik. Die dritte im Bunde ist Bea Michalski aus Bietigheim-Bissingen.

Zusammen bilden sie ein Ensemble aus Gesang (Silberbach), Klavier (Michalski) und Flügelhorn (Breuter-Widera). Sie stehen für Texte aus dem Leben, die echt sind und nahe gehen.

Video

In kreativen Schaffensprozessen entstehen kleine Details in den Arrangements, welche die Feinheiten dieser einzigartigen Kombination hervorheben. Ein Zusammenspiel der Sinne, der Fantasie und der unglaublichen Kraft der Musik ist in den Klängen der Band zu hören. Die Sängerin Hannah Silberbach steht mit ihrer einzigartigen Stimme für Authentizität und Nähe. Mit der gewagten Konstellation aus Klavier und Flügelhorn bilden sich Klänge aus dem Pop und einem Hauch von Musical in musikalisch ausgereifter Form. Eine neue Welt der Imagination, der Zusammenspiels und dem Ausdruck der Stimme formen diese Newcomer in der Deutsch-Pop Szene.

Für die aus Unterfranken stammende Sängerin Hannah Silberbach spielte die Musik schon von früh an eine große Rolle in ihrem Leben. Ob anfangs im Kinderchor, am Klavier oder als Solistin – die Bühne war schon immer ihre Heimat. Bei unzähligen Auftritten als Sängerin in Live-Bands oder als Schlagzeugerin im Orchester begeisterte sie das Publikum. Ihr Vater Peter Silberbach organisiert, seit dem tragischen Unfall seines besten Freundes, alle zwei Jahre ein Benefizkonzert anfangs in Gambach und nun seit einigen Jahren in der Scherenberghalle in Gemünden. Diese sind von großer Bedeutung für die junge Künstlerin. Nicht nur das Los, mit einem gemischten Orchester und einem renommierten Chor auf der Bühne stehen zu dürfen, sondern die gute Tat, die dahinter steht, lässt ihr Herz höher schlagen.

Silberbach zog spontan nach Stuttgart

Mit 18 Jahren beschloss sie, nach Hamburg zu ziehen, um dort an der Stage School ihre Ausbildung zur Bühnendarstellerin zu absolvieren. Im Anschluss besuchte sie die Hamburg School of Music für Rock, Pop & Jazz, die die Sängerin ebenfalls erfolgreich beendete. Seitdem war sie bis vor kurzem deutschlandweit mit dem Duo "Lieblingsfarbe Schokolade" unterwegs, sowie in diversen Bands. Spontan zog die Wahl-Hamburgerin nach Stuttgart. Hier angekommen, startet sie nun ihr neues Projekt.

Die ebenso aus der Region Unterfranken (Burkardroth) stammende Instrumentalistin Laura Breuter-Widera absolviert seit 2014 ihr Studium der Schulmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik (HMDK) und Darstellende Kunst in Stuttgart im Hauptfach Trompete. Zu ihrem Hauptinstrument studiert sie zusätzlich Jazz/Popularmusik und Germanistik. Neben ihrem Studium spielt sie in verschiedenen Bands, Orchestern und Musical-Produktionen am Apollo Stage Theater und Palladium in Stuttgart mit. Außerdem ist sie seit 2018 als Dirigentin im Musikverein Gräfendorf und war vorher in Wartmannsroth tätig.

Bei Wettbewerb beworben

Neben PUR und Camouflage stammt auch die Pianistin Bea Michalski aus Bietigheim-Bissingen. An der HMDK in Stuttgart absolvierte sie ihr Studium in den Fächern Schulmusik und Jazz & Popularmusik. Momentan ist sie als Arrangeurin, Korrepetitorin, Pianistin und in diversen Musical-Produktionen der Burgfestspiele Jagsthausen sowie am Apollo-Theater in Stuttgart tätig. Seit dem Sommersemester 2019 hat sie zudem einen Lehrauftrag für Schulpraktisches Klavierspiel inne. 

Die drei Musikerinnen haben sich nun zum Wettbewerb "Troubadour Song Contest Stuttgart" vom 17. bis 19. Oktober beworben und wünschen sich ähnlich viel Aufmerksamkeit wie in den ersten Tagen nach der Veröffentlichung des Videos.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gräfendorf
  • Wolfgang Schelbert
  • Blasorchester
  • Dirigenten
  • Flügel und Klaviere
  • Gesang
  • Hochschule für Musik
  • Jazz
  • Musical
  • Musikerinnen
  • Pianistinnen
  • Songs
  • Stage School
  • Sängerinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!