Karlstadt

Neue Musikreihe: Karlstadter Kammerkonzerte

Mit den „Karlstadter Kammerkonzerten“ startet eine neue Musikreihe der Stadt Karlstadt, die sie gemeinsam mit den beiden Künstlern Eilika und Bernhard Wünsch organisiert. Dabei werden neben der Sopranistin und dem Pianisten weitere Gäste den jeweiligen Abend musikalisch gestalten.
der Geiger Peter Rosenberg spielt bei der Eröffnung der Karlstadter Kammerkonzerte am 6. September im Historischen Rathaus Karlstadt. Foto: Hostrup-Fotografie Thomas Zehnder
Mit den „Karlstadter Kammerkonzerten“ startet eine neue Musikreihe der Stadt Karlstadt, die sie gemeinsam mit den beiden Künstlern Eilika und Bernhard Wünsch organisiert. Dabei werden neben der Sopranistin und dem Pianisten weitere Gäste den jeweiligen Abend musikalisch gestalten. Freunde der klassischen Musik dürfen sich daher bis zum Sommer 2020 auf sechs abwechslungsreiche Konzerte freuen.Gleich zum Start der Reihe am Freitag, 6.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen