Ruppertshütten

Neues Betreuer-Team belebt die Jugendwehr in Ruppertshütten

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ruppertshütten konnte Erster Vorsitzender Andreas Schwarz vergangenen Freitagabend 35 Mitglieder im Sportheim begrüßen. Als Ehrengäste waren Mario Paul (Erster Bürgermeister Stadt Lohr), Clemens Kracht (federführender Kommandant Feuerwehr Lohr) und der neue Kreisbrandmeister Harald Hein anwesend, wie es in einer Pressemitteilung heißt. 

Zunächst berichtete Michael König, Erster Kommandant, vom abgelaufenen Jahr. Neben 28 Einsätzen, bei denen rund 720 Stunden Dienst geleistet wurden, galt es in 2019, bei zahlreichen Veranstaltungen die Verkehrsregelung zu übernehmen. Der arbeitsintensivste Einsatz war, wie in den vergangenen Jahren, die Parkplatz- und Verkehrsregelung am Spessart-Adventsmarkt auf der Bayerischen Schanz.

14 Ausbildungen und Übungen

Bei 14 Ausbildungs- und Übungsveranstaltungen, darunter eine Großübung in Bonnland, frischten die Kameraden ihr Wissen auf oder bildeten sich weiter. Fünf junge Kameraden legten die Prüfung zum Feuerwehrführerschein ab, ein neuer Maschinist wurde ausgebildet, und Kommandant König besuchte den Lehrgang "Leiter einer Feuerwehr". Die Zwischenprüfung der Modularen Truppmannausbildung wurde von einem Kameraden bestanden, die Abschlussprüfung von sieben weiteren.

Hanna Schwarz, die zusammen mit Sophie Reinhart und Lena Schwarz, die Kinderfeuerwehr leitet, berichtete von deren Arbeit. Die 2017 gegründete Kinderfeuerwehr besteht aktuell aus 14 Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren, die sich an jedem ersten Samstag im Monat zur Gruppenstunde treffen. Hierbei werden die Kinder spielerisch an die Themen Feuerwehr, Brandschutz und Teamarbeit herangeführt.

Der Bericht des Kassiers Jürgen Fuchs besagte für 2019 aufgrund von einigen Anschaffungen und Förderungen der Ausbildung ein minimales Defizit in der Vereinskasse.

Von einem erfolgreichen Jahr konnte Erster Vorsitzender Andreas Schwarz berichten. Neben dem Besuch von Feuerwehrfesten befreundeter Wehren, dem gemeinsamen Florianstag der Lohrer Wehren in Ruppertshütten, mehreren Wanderungen und der Teilnahme am Volkstrauertag wurde auch das Johannisfeuer wieder abgehalten. In seinem Ausblick für 2020 stellte er heraus, dass es Hauptaufgabe sein werde, die Jugendfeuerwehr wieder zu beleben. Hierzu wird ein neues Jugendwart-Team gesucht und ist wohl auch schon gefunden. Weitere Punkte sind die Herbstwanderung und die Planungen zur Erweiterung der Lagerhalle am Feuerwehrhaus.

Am Ende seiner Ausführungen verkündete Andreas Schwarz, der seit 24 Jahren auch Zweiter Kommandant ist, im Mai 2020 für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Er gab einen kurzen Rückblick zu seiner Amtszeit und hob einige schwere Einsätze hervor. Ab Mai 2020 wird Dritter Kommandant Bastian Gies Nachfolger von Zweitem Kommandant Schwarz. Die Wehr wird dann, nach der Einlernphase der beiden 2018 gewählten Kommandanten Michael König und Bastian Gies, wieder von zwei Kommandanten geführt.

Drei Neue bei Neuwahlen

Nun ergriff der Erste Bürgermeister, Mario Paul, das Wort und leitete zusammen mit Kreisbrandmeister Harald Hein die Wahlen zum neuen Vorstand. In ihren Ämtern bestätigt wurden: Andreas Schwarz (Vorsitzender), Sascha Walter (Stellvertretender Vorsitzender), Jürgen Fuchs (Kassier), Christian Blank (Beisitzer) und Hans-Dieter Wenzel (Kassenprüfer). Neu gewählt wurden Lena Schwarz (Schriftführerin), Lukas König (Beisitzer) und Andrea Babkin (Kassenprüferin). Ausgeschieden sind: Wolfgang Reinhard (ehemals Beisitzer) und Markus König (ehemals Schriftführer).

Schlagworte

  • Ruppertshütten
  • Andreas Schwarz
  • Brandschutz
  • Clemens Kracht
  • Feuerwehr Lohr
  • Feuerwehren
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Jugendfeuerwehren
  • Jürgen Fuchs
  • Kreisbrandmeister
  • Mario Paul
  • Ruppertshütten
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.