KARLSTADT

Nichts für zarte Seelen

Singt Kreisler: Silvia Kirchhoff, am Klavier begleitet von Achim Hofmann, tritt am Dienstag, 2. Oktober, im Theater in der Gerbergasse auf. Foto: Theater in der Gerbergasse

Innerhalb der Veranstaltungsreihe „Karlstadter Kultur-Häppli“ gibt Silvia Kirchhoff am Dienstag, 2. Oktober, um 22 Uhr eine Nachtvorstellung im Theater in der Gerbergasse in Karlstadt. Sie singt Kreisler-Lieder.

Der Abend steht unter dem Motto „Café Sehnsucht: Betthupferl – Kirchhof singt Kreisler“. Vom Wert des Menschen über das Rätsel Mann bis zu den nackten Mädchen: Café Sehnsucht nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise durch Kreislers skurrile Welt. Das Programm verspricht zynisch-makabere Chansons voll hintergründigem Humor. Doch Achtung: Die Kreisler'sche Realität ist nichts für zarte Seelen. Idyllen vergiften ist seine Spezialität. Mit Ironie versetzt er zuckersüßer Romantik den Todesstoß: „Nur was gegen den Strich bürstet, hält den Verstand am Leben . . .“

Ob dunkel und hintergründig oder lieblich und betörend – mit ihrer facettenreichen Altstimme bringt Silvia Kirchhof die Kreisler-Lieder neu zum Klingen. Eine virtuose Begleitung und das Rückgrat des Abends ist Achim Hofmann am Piano. Mit eigenen Akzenten, mal heiter, dann sensibel, verleiht er den anspruchsvollen Arrangements Kreislers einen ganz individuellen Rahmen. Café Sehnsucht demonstriert die Zeitlosigkeit der Kreisler-Texte mit einer gehörigen Portion Charme und – ganz im Sinne Kreislers – stets mit einem Augenzwinkern.

Kartenvorverkauf bei Mahlo telecom, Hauptstr. 30, in Karlstadt, Tel. (0 93 53) 9 09 94.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Silvia Kirchhof
  • Theater in der Gerbergasse
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!