SINNGRUND

Nordspessarttrasse im Planentwurf für 2015

Das Bundesministerium für Verkehr in Berlin hält weiter an der Neubauvariante Nordspessartrasse (Mottgersspange) fest und hält die Schnellbahntrasse durch den Spessart für die sinnvollste Lösung. Das ist die Antwort auf eine gemeinsame Anfrage der fünf Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft (VG).
Protestschilder im Sinngrund gegen den Bau einer neuen Schnellbahntrasse. Foto: Foto: Jürgen Gabel
Das Bundesministerium für Verkehr in Berlin hält weiter an der Neubauvariante Nordspessartrasse (Mottgersspange) fest und hält die Schnellbahntrasse durch den Spessart für die sinnvollste Lösung. Das ist die Antwort auf eine gemeinsame Anfrage der fünf Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft (VG). Diese hatten im September in einem Schreiben um einen Sachstandsbericht gebeten. Gleichzeitig erinnerten sie an die Argumente der Initiative-Pro-Spessart (IPS) gegen den Bau einer weiteren ICE-Strecke wie Naturschutz und bestehende Beeinträchtigungen durch Bahnstrecken. Die Bürgermeister forderten das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen