Lohr

Ökumenische Taizé-Andacht lässt Gläubige beseelt innehalten

Kerzen und bunte Tücher strahlten eine warme Atmosphäre aus.  Foto: Antonia Siegler

"Christus, dein Licht, erstrahlt auf der Erde und du sagst uns: Auch ihr seid das Licht" erklang es aus der von Kerzenschein beleuchteten Kapelle des Caritas-Seniorenzentrums St. Martin. Am Der Caritasverband lud für den Landkreis Main-Spessart zusammen mit evangelischer und katholischer Kirche zu einer ökumenischen Taizé-Andacht ein, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Um Licht in die trübe Jahreszeit zu bringen, war der Altarraum der Kapelle, wie üblich bei Taizé-Gebeten, mit Kerzen und bunten Tüchern geschmückt und strahlte eine warme Atmosphäre aus. Der Caritas-Mitarbeiterchor unter der Leitung von Silvia Schäfer begleitete die Andacht musikalisch und wurde tatkräftig von den Anwesenden unterstützt. Rund 50 Personen aus Gemeinden, Seniorenzentrum und den Diensten der Caritas nahmen daran teil.

Die Anwesenden beteten und sangen gemeinsam, wurden still und trugen ihre Anliegen vor Gott. Sehr berührend wurde es, als viele Besucher aufstanden, eine Kerze am Altar entzündeten und eine Fürbitte für Verstorbene, Kranke oder bei persönlichen Sorgen vorbrachten. Das Organisationsteam freut sich sehr, dass so viele ihren Alltag der ersten Adventswoche unterbrochen haben, um abzuschalten und durch den meditativen Charakter der Andacht eine Stunde bei sich selbst zu verweilen.

Beim anschließenden Beisammensein mit Plätzchen und Punsch war eine Beseeltheit unter den Teilnehmenden zu spüren, die zeigt, dass der Geist dieser Andacht in der Stille des Herzens weiterklingt. Sehr oft kam die Frage auf: Wann macht ihr das wieder?

Schlagworte

  • Lohr
  • Altäre
  • Caritas
  • Evangelische Kirche
  • Gläubige
  • Gott
  • Jesus Christus
  • Katholizismus
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Ökumene
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!