LOHR

Offen werden für Fremdes

„Hos geldiniz! – Willkommen“, hieß es für die Klasse 5c der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule kurz vor den Sommerferien zur symbolischen „Reise in die Türkei“. Reiseleiterin war Lehramtsstudentin Nagihan Yesildal, die den Schülern die Heimat ihrer Familie näher brachte.
Frisch aus dem Ofen: Ege, Johannes und Serkan (von links) sind stolz auf ihre „Börek“ (mit Käse gefüllten Teigtaschen). Foto: Foto: G. Büdel
„Hos geldiniz! – Willkommen“, hieß es für die Klasse 5c der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule kurz vor den Sommerferien zur symbolischen „Reise in die Türkei“. Reiseleiterin war Lehramtsstudentin Nagihan Yesildal, die den Schülern die Heimat ihrer Familie näher brachte. „Mein Ziel ist es, die kulturelle Lebensform der Türkei zu vermitteln“, begründet Yesildal das Thema der Zulassungsarbeit zum Staatsexamen. Auch sollten Emigrantenschüler an ihrem Beispiel sehen, dass man mit Fleiß einen guten Schulabschluss und Beruf schaffen kann. Nach dem Abitur am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen