WIEN/ALTFELD

Okalux setzt Akzente in Wien

Mit seiner Mitwirkung beim Wirtschaftspark Breitensee in Wien hat die Altfelder Firma Okalux mit seinen lichtstreuenden und isolierenden Hohlfaser-Elementen einen Akzent in der österreichischen Hauptstadt gesetzt und ein neues Vorzeigeprojekt fertiggestellt.
Der Wirtschaftspark Breitensee in Wien: Okalux setzt in der österreichischen Hauptstadt architektonische Akzente. In diesem Bauwerk sind nicht weniger als 1800 Elemente des Altfelder Unternehmens verbaut. Foto: Foto: Wolfgang Thaler
Büros, Ateliers, Veranstaltungsräume, Lager und Werkstätten. Zweieinhalb Hektar Gesamtfläche, fünf Kilometer vom Prater entfernt: Mit seiner Mitwirkung beim Wirtschaftspark Breitensee in Wien hat die Altfelder Firma Okalux mit seinen lichtstreuenden und isolierenden Hohlfaser-Elementen einen Akzent in der österreichischen Hauptstadt gesetzt und ein neues Vorzeigeprojekt fertiggestellt. „Der Wirtschaftspark Breitensee verbindet alt und neu, Wohnen und Arbeiten sowie Industrieflair und moderne Architektur“, heißt es auf dessen Homepage. Die Architekten von Holodeck architects hatten eine Jury ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen