Marktheidenfeld

Ortseingang Marienbrunn: Formhecke statt vier Bäume

Ändern muss die Stadt Marktheidenfeld ihre Pläne für die Neugestaltung des Ortseingangs von Marienbrunn. Wie Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder die Stadträte informierte, sei die Katholische Pfarrkirchenstiftung Hafenlohr nicht mehr damit einverstanden, dass auf ihrem Grundstück vier Bäume gepflanzt werden.
Ändern muss die Stadt Marktheidenfeld ihre Pläne für die Neugestaltung des Ortseingangs von Marienbrunn. Wie Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder die Stadträte informierte, sei die Katholische Pfarrkirchenstiftung Hafenlohr nicht mehr damit einverstanden, dass auf ihrem Grundstück vier Bäume gepflanzt werden. Nun werden sie durch eine Formhecke ersetzt. Damit sind die Kirchenvertreter ebenso einverstanden wie die Genehmigungsbehörde und somit hat die Änderung auch keine Auswirkung auf den Zuwendungsbescheid. Immerhin 53 953 Euro gibt es aus dem ELER-Programm für die Dorferneuerung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen