Karlstadt

Ortsumgehung Wiesenfeld: Drei Ordner in 28-facher Ausfertigung

Planfeststellungsunterlagen für die Ortsumgehung Wiesenfeld eingereicht
Drei dicke Ordner: Die Planfeststellungsunterlagen für die Ortsumgehung Wiesenfeld wurden bei der Regierung eingereicht. Foto: Laura Körber
Die für die Umsetzung der Ortsumgehung Wiesenfeld notwendigen Planfeststellungsunterlagen sind Ende August bei der Regierung von Unterfranken eingereicht worden, informiert die Stadtverwaltung Karlstadt in einer Pressemitteilung. Mit den aus insgesamt drei Ordnern, die in 28-facher Ausfertigung eingereicht werden müssen, bestehenden Planungsunterlagen, kann nun das Verfahren eingeleitet werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen