RECHTENBACH

Otto Ullrich verstorben

In der Nacht zum Montag ist im Lohrer Kreiskrankenhaus Otto Ullrich nach kurzer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen.
Otto Ullrich aus Rechtenbach ist verstorben. WOLFGANG ADOLF Foto: Foto:
In der Nacht zum Montag ist im Lohrer Kreiskrankenhaus Otto Ullrich nach kurzer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen. Der allseits beliebte Rechtenbacher war maßgeblich am Aufbau der örtlichen Blaskapelle beteiligt. Er bildete junge Musikanten kostenlos aus und schaffte so ein gutes Fundament für die Musikkapelle. Selbst spielte er Trompete und Flügelhorn und stand 29 Jahre lang an der Spitze der Rechtenbacher Musikanten. 1997 wurde er wegen seiner hervorragenden Verdienste um die Kapelle und den Verein zum Ehrenkapellmeister ernannt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen