Marktheidenfeld

Pamela Nembach: SPD-Landratskandidatin will es rocken

Mit 96,6 Prozent der Stimmen wurde Pamela Nembach offiziell als Landratskandidatin der SPD nominiert. Zum Klimaschutz und Krankenhaus sagte sie bereits ihre Meinung.
Gruppenbild mit SPD-Landratskandidatin: Pamela Nembach (Bildmitte mit Blumenstrauß) mit den Kreistagskandidaten (von links) Sven Gottschalk (Listenplatz 2), Monika Poracky (3), Harald Schneider (4), Bernd Rützel (6), Martha Bolkart-Mühlrath (7), ... Foto: Wolfgang Dehm
Pamela Nembach (43) ist jetzt offiziell die MSP-Landratskandidatin der SPD. In der Nominierungsversammlung am Samstag im Hotel "Zur schönen Aussicht" gaben ihr 70 der insgesamt 72 Berechtigten ihre Stimme (96,6 Prozent). Die Liste der 60 Kreistagskandidaten (44 Männer, 16 Frauen) wurde  mit 65 von 66 abgegebenen Stimmen verabschiedet. "Macht euch mit mir auf den Weg zur ersten Landrätin im Landkreis Main-Spessart – wir sind großartig, wir werden's rocken", rief sie ihren Parteifreunden zu und bekam lautstarken Applaus. Der Blick von außen sei manchmal gar nicht so ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen