Homburg

Papiermühle Homburg eröffnet Ausstellung

Mit „Typographischen Experimenten“ startete die Homburger Papiermühle nach der Winterpause. Bis zum 4. August zeigt der Handpressendrucker Hans-Hilmar Koch dort „erfreuliche Drucksachen“.
Der Handpressendrucker Hans-Hilmar Koch (Mitte mit schwarzem Hemd) zeigt in der Papiermühle Homburg, wie mit Buchstaben aus dem Setzkasten schlussendlich seine Plakate entstehen. Foto: Holger Watzka
Mit „Typographischen Experimenten“ startete die Homburger Papiermühle nach der Winterpause. Bis zum 4. August zeigt der Handpressendrucker Hans-Hilmar Koch dort „erfreuliche Drucksachen“.Koch, der Drucker und Schriftsetzer gelernt hat, betreibt nahe Schwerin ein Museum mit Druckerei. In lockerer Plauderrunde erklärte Koch bei der Eröffnung Produktionsprozesse, die es so heute kaum mehr gibt. Junge Leute würden sich verstärkt für diese Techniken interessieren, so Koch.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen