Homburg

Papiermühle öffnet:Papier in künstlerischer Vielfalt

Die Papiermühle Homburg öffnet nach der Winterpause am Mittwoch, 1. Mai, von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr wieder ihre Pforten. Die neue Saison startet mit der Ausstellung „Typographische Experimente“. Handpressendrucker Hans-Hilmar Koch zeigt „erfreuliche Drucksachen“ in der Papiermühle.
Das Museum Papiermühle Homburg hat ab 1. Mai wieder geöffnet.  Foto: Oliver Wieser
Die Papiermühle Homburg öffnet nach der Winterpause am Mittwoch, 1. Mai, von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr wieder ihre Pforten. Die neue Saison startet mit der Ausstellung „Typographische Experimente“. Handpressendrucker Hans-Hilmar Koch zeigt „erfreuliche Drucksachen“ in der Papiermühle. Die Schönheit der Sprache erhält erst durch die Schrift ihre sinnlich wahrnehmbare Gestalt, teilen die Veranstalter mit. Auf den großflächigen Plakaten wird die Vielfalt der Möglichkeiten des Umganges mit den 26 Buchstaben unseres Alphabets präsentiert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen