Karlstadt

Parteinotiz: Grüne werben für Klimaschutz in der Kommune

Mit einem Info- und Diskussionsstand kamen die Grünen in Karlstadt mit Bürgern zum Thema Klimapolitik in Karlstadt ins Gespräch Foto: Eva Wondzo.

Mit einem Info- und Diskussionsstand am kamen die Grünen in Karlstadt mit Bürgern zum Thema Klimapolitik in Karlstadt ins Gespräch, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine wichtige Forderung der Grünen besteht darin, die nachhaltige Klimaschutzpolitik auch in Karlstadt  noch stärker zur Geltung zu bringen. In Zusammenarbeit der Verwaltung mit den Bürgerinnen und Bürgern sollte dies als Gemeinschaftsaufgabe begriffen werden.

Zielführend wäre die Einrichtung eines Klimaschutzbeirats, der sich aus Vertretern ortsansässigen Unternehmen, der Verwaltung, Schulen, Verbänden zusammensetzt,  die Entscheidungsträger berät und die Beschlüsse auf klimarelevante Bedeutung überprüft.

Weiterhin sollte ein Energiemanagement hinsichtlich der städtischen Liegenschaften erfolgen. Zum Beispiel durch noch gezielter und umfassendere Nutzung der Dächer für Photovoltaikanlagen. Die Verwaltung könnte den Kontakt zu den Bürgern mittels eines Umwelt-Newsletters suchen, in dem kontinuierlich Informationen über Klimaschutzprojekte und städtische Fördermaßnahmen, auch  Energiesparmaßnahmen beim Bau oder der Sanierung von Eigenheimen, enthalten sind.

Wichtig ist den Grünen in diesem Zusammenhang auch die Verbesserung der Verkehrssituation in Karlstadt, die nicht mehr durch eine Dominanz des Autos geprägt sein darf.  Den Fußgängern, insbesondere älteren Menschen, und den Radfahrern muss wesentlich mehr Beachtung geschenkt werden. Fußgängerüberwege und Fahrradwege müssen benutzerfreundlicher werden, Hindernisse und Gefahrenbereiche beseitigt. Dies gilt zum Beispiel für manche Fußgängerüberwege und Zufahrtswege, zum Beispiel zum Hammersteig und zu den Geschäften in der Würzburger Straße.

Nochmals vorgestellt wurde  auch das Projekt „Karlstadt nimmt ab“ ,  das eine kleine Gruppe von Karlstadter Bürgern entwickelt hat und das sich auf den Lebensstil angesichts des Klimanotstands bezieht.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Bürger
  • Fußgänger
  • Klimapolitik
  • Klimaschutz
  • Klimaschutzprojekte
  • Radfahrer
  • Radwege
  • Senioren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!