Marktheidenfeld

Pastoralreferent Johannes Dürig jetzt Jugendseelsorger

Johannes Dürig. Foto: Repro: Markus Hauck

Der 35-jährige Johannes Dürig war zuletzt Pastoralreferent für die Pfarreiengemeinschaften Mittlerer Kahlgrund, Mömbris und Christus Immanuel, Krombach und ist zum 1. September in die Jugendseelsorge in der Kirchlichen Jugendarbeit Aschaffenburg gewechselt. Das teilt das Bischöfliche Ordinariat Würzburg in einer Pressemitteilung mit.

Dürig wurde in Aschaffenburg geboren. Nach dem Abitur 2006 am Sankt-Josef-Gymnasium Fockenfeld absolvierte er eine Ausbildung zum Diplom-Fachwirt. Anschließend studierte er Diplom-Theologie in Würzburg und Lehramt für Gymnasien in den Fächern Katholische Theologie und Latein und schloss als Diplom-Theologe ab. 2013 wurde er Pastoralassistent in der Pfarreiengemeinschaft Sankt Laurentius am Spessart, Marktheidenfeld. Seit 2017 ist Dürig Pastoralreferent.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Abitur
  • Gymnasien
  • Jesus Christus
  • Kahlgrund
  • Katholische Theologie
  • Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
  • Religionswissenschaft
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!