REMLINGEN

Paul Dorsch ist gestorben

So werden ihn viele in Erinnerung behalten: Paul Dorsch als Carnevalist, viele Jahre Vorsitzender und Sitzungspräsident in Remlingen. Foto: Joachim Schwamberger

Im Mai wurde er 75 Jahre alt; am Sonntag ist Paul Dorsch gestorben. Der Remlinger war bekannt wie ein bunter Hund: als leidenschaftlicher Fasenachter, langjähriger Gemeinderat und freier Mitarbeiter der Main-Post.

Wahl-Remlinger

Geboren ist der Wahl-Remlinger in Bamberg, aufgewachsen im Würzburger Stadtteil Zellerau. Über 40 Jahre lang war er im Würzburger Verlag Johann Wilhelm Naumann tätig.

1969 zog er um ins eigene Haus nach Remlingen, wo er sich sofort im Vereinsleben einbrachte und für das Gemeinwohl engagierte.

18 Jahre Gemeinderat

18 Jahre war er Mitglied im Marktgemeinderat, fast 40 Jahre Mitglied der CSU, deren Ortsverband er über 35 Jahre bis zuletzt leitete. Für dieses ehrenamtliche Engagement verlieh ihm der Kreisverband Würzburg-Land die Silberne Ehrenraute der CSU in Bayern.

Überdies engagierte er sich über 47 Jahre in der Kirchenverwaltung und wurde dafür ebenfalls mit einer Ehrennadel ausgezeichnet. 25 Jahre förderte er zudem die Musikkapelle „Auftakt“ in Remlingen.

Gründer der Faschingsgesellschaft

Mit besonders viel Herzblut setzte sich Dorsch für die Remlinger Faschingsgesellschaft ein, die er 1987 selbst aus der Taufe gehoben hatte. Bis 2002 war er deren Gesellschafts- und Sitzungspräsident. Zwei Jahre später ernannte ihn die Gesellschaft zu ihrem Ehrensitzungspräsidenten, 2009 zum ersten Ehrenmitglied. Der Bund Deutscher Karneval zeichnete ihn mit dem Verdienstorden in Gold aus, der Fastnacht-Verband Franken mit dem „Till von Franken“.

Stolz war Dorsch darüber hinaus auf seine 25 Jahre lange Tätigkeit als Freier Mitarbeiter der Main-Post. Als „Allzweckwaffe“ der Marktheidenfelder Redaktion war er weit über die Grenzen Remlingens bekannt und beliebt. Um ihn trauern seine fünf Kinder mit ihren Familien.

Beisetzung

Seine Urne wird beigesetzt am kommenden Montag, 11. Dezember, um 15 Uhr auf dem Remlinger Friedhof. Anschließend ist Trauergottesdienst in der Pfarrkirche.

Schlagworte

  • Remlingen
  • Roland Pleier
  • Beerdigungen
  • CSU
  • Dorsch
  • Fastnacht-Verband Franken
  • Johann Wilhelm
  • Karnevalsvereine
  • Main-Post Würzburg
  • Remlinger Faschingsgesellschaft
  • Wilhelm
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!