KARLSTADT

Pianistin lässt die Finger über die Tasten fliegen

Die schwedisch-deutsche Pianistin und Komponistin Ann-Helena Schlüter bezauberte mit ihrer Musik in der Kirche St. Johannis etwa 40 Zuhörerinnen und Zuhörer.
Pianistin lässt die Finger über die Tasten fliegen
Die schwedisch-deutsche Pianistin und Komponistin Ann-Helena Schlüter bezauberte mit ihrer Musik in der Kirche St. Johannis etwa 40 Zuhörerinnen und Zuhörer. Schlüter promovierte an der Universität Leipzig über Johann Sebastian Bach. Foto: Foto: Barbara Wolf
Die schwedisch-deutsche Pianistin und Komponistin Ann-Helena Schlüter bezauberte mit ihrer Musik in der Kirche St. Johannis etwa 40 Zuhörerinnen und Zuhörer. Schlüter promovierte an der Universität Leipzig über Johann Sebastian Bach. Sie spielte dessen Musik in Auszügen aus der Sammlung „Das Wohltemperierte Klavier“. Die Hörer staunten über ihre außergewöhnliche Fingerfertigkeit, besonders bei den schnell aufeinanderfolgenden Tönen. Zwischendurch las Schlüter eine selbstverfasste Kurzgeschichte über die Sorge ihres Vaters, der ihre Finger versichern ließ. Die Ballade g Moll Nr.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen