Gemünden

Planspiel Börse: Florentini-Schule unter den Top 3

Das Planspiel Börse ist ein Online-Wettbewerb, bei dem Schülerteams ein Wertpapierdepot mit einem virtuellen Startkapital von 50 000 Euro gestellt bekommen und es durch den An- und Verkauf von Wertpapieren vermehren sollen.
Zwei Schüler der FOS Marktheidenfeld und Schüler der Florentini-Schule belegten die ersten drei Plätze im Planspiel Börse. Foto: Petra Oberste-Dommes
Das Planspiel Börse ist ein Online-Wettbewerb, bei dem Schülerteams ein Wertpapierdepot mit einem virtuellen Startkapital von 50 000 Euro gestellt bekommen und es durch den An- und Verkauf von Wertpapieren vermehren sollen. Handelbar waren in diesem Jahr laut Pressemitteilung 175 Wertpapiere, darunter Aktien, Investmentfonds und festverzinsliche Wertpapiere.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen