LOHR

Polizeibericht: Ladendiebstähle nach Flucht aus dem Bezirkskrankenhaus

Am Dienstagmorgen wurde der Polizei vom Bezirkskrankenhaus Lohr mitgeteilt, dass eine freiwillig untergebrachte 49-Jährige abgängig sei. Da nicht auszuschließen war, dass sich die Frau etwas antue, wurde nach ihr gefahndet. Sie wurde etwa zwei Stunden später von Polizeibeamten in der Innenstadt gefunden. Es stellte sich heraus, dass sie zum einen in zwei Bekleidungsgeschäften in der Innenstadt für beinahe 100 Euro Waren hatte mitgehen lassen und zum anderen die von ihr mitgeführte Flasche Sekt in einem Lebensmittelmarkt entwendet worden war.

Weitere Einbrüche in Partenstein

Neben dem Einbruch in der Hauptstraße in Partenstein wurden der Polizei nun noch zwei weitere gemeldet. In der Nacht auf Montag wurde in den Kindergarten und in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der Täter gelangte in allen Fällen nach dem Aufbohren der Fenster in die Gebäude. In dem Einfamilienhaus wurde nichts entwendet, im Kindergarten allenfalls etwa zehn Euro Bargeld.

Um Hinweise bittet die Polizei Lohr unter Tel. (0 93 52) 8 74 10.

Schlagworte

  • Bezirkskrankenhaus Lohr
  • Bezirkskrankenhäuser
  • Lebensmittelmarkt
  • Polizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!