ADELSBERG

Porzellan-Origami und schmeichelnde Formen

In einer bemerkenswerten Ausstellung zeigt die Berliner Ulrike Uschmann im „Blauen Haus“ von Adelsberg bis zum 21. Oktober ungewöhnliche Objekte von Keramik-Kunst unter dem Titel „weiß, rund, himbeermund“. Bei der Vernissage stellte Johannes Priesmann die Künstlerin und deren Arbeiten vor.
Keramische Arbeiten stellt die Berliner Künstlerin Ulrike Uschmann bis zum 21. Oktober im „Blauen Haus” von Adelsberg aus. Foto: Foto: Günter Roth
In einer bemerkenswerten Ausstellung zeigt die Berliner Ulrike Uschmann im „Blauen Haus“ von Adelsberg bis zum 21. Oktober ungewöhnliche Objekte von Keramik-Kunst unter dem Titel „weiß, rund, himbeermund“. Bei der Vernissage stellte Johannes Priesmann die Künstlerin und deren Arbeiten vor. Der junge Pianist Lewin Krumpschmid aus Rieneck begleitete virtuos am Klavier.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen