Veitshöchheim

Praxisnahe Projektarbeit „Selbstverteidigungskurs“

Im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) bei der TG Veitshöchheim bot Philipp Daugs als Thema für seine abschließende Projektarbeit an drei Samstagen einen mehrstündigen Selbstverteidigungskurs an.
Selbstverteidigungskurs bei der TG Veitshöchheim. Im Bild hinten von links: Hendrik Hebling, Philipp Daugs, Judith Herbert, Mario Kachur, Horst Lehrieder, Samson Wohlleber, Max Panzervorne von links: Kathinka Tempel, Dorothea Tempel, Nina ... Foto: Helmut Hausmayer
Im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) bei der TG Veitshöchheim bot Philipp Daugs als Thema für seine abschließende Projektarbeit an drei Samstagen einen mehrstündigen Selbstverteidigungskurs an.Drei Trainingsblöcke Auch außerhalb der TG Veitshöchheim als Taekwondo-Übungsleiter aktiv und mehrfach fortgebildet in der Selbstverteidigung, gab er sein Wissen in theoretischer und praktischer Form weiter. Unterstützt wurde er dabei von Samson Wohlleber, Max Panzer und Hendrik Hebling.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen