Flörsbachtal

Protest gegen die Rodung der Bäume

Mehr als 30 Mitglieder der örtlichen Bürgerinitiativen fanden sich spontan zu einem stummen Protest ein, als am 7. Oktober um 10 Uhr der erste Harvester in den Wald am Rosskopf rollte, um mit den Rodungsarbeiten für sechs Windkraftanlagen zu beginnen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Mehr als 30 Mitglieder der örtlichen Bürgerinitiativen fanden sich spontan zu einem stummen Protest ein, als am 7. Oktober um 10 Uhr der erste Harvester in den Wald am Rosskopf rollte, um mit den Rodungsarbeiten für sechs Windkraftanlagen zu beginnen, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie stellten sich den Mitarbeitern des Unternehmens Juwi und dem aus dem Hunsrück angeheuerten Harvester mehr als drei Stunden entgegen und blockierten die Waldzufahrt.Die Juwi-Mitarbeiter waren auf diese Situation nicht vorbereitet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen