KARBACH

„Radtour pro Organspende“ führt im Juli durch den Landkreis

Stefan Endrich (links vorne), Mehrfachtransplantierter aus Karbach, nimmt zum elften Male an der „Radtour-pro-Organspende“ teil, die in diesem Jahr auch durch Karbach und den Landkreis Main-Spessart führen wird. Das Bild zeigt ihn im Juli 2013 vor der Uniklinik in Würzburg. Foto: Josef Laudenbacher

Wie Bürgermeister Bertram Werrlein in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates informierte, ist der Wasserverbrauch über die Fernwasserversorgung Mittelmain nahezu konstant: 2014 lag er bei 53 052 Kubikmeter, 2015 bei 54 200 und im zurückliegenden Jahr 2016 bei 53 410 Kubikmeter.

Die deutschlandweit bekannte „Radtour pro Organspende“ kommt in diesem Jahr am 27. Juli durch den Markt Karbach. Ein Stopp wird bei Radsport Riedmann in der Marktheidenfelder Straße gegen 9.30 Uhr eingelegt. Die Tagesetappe beginnt in Lohr und endet in Großwallstadt. Weitere Stopps sind eventuell auch in Marktheidenfeld, Homburg, Wertheim und Miltenberg vorgesehen. Interessierte Tagesfahrer sollen sich aus Planungsgründen unbedingt vorher kostenfrei anmelden.

Zum elften Mal findet diese Radtour pro Organspende statt – jedes Jahr in einer anderen Region, um auf die Wichtigkeit dieses Themas hinzuweisen.

Vom 22. bis 29. Juli fahren etwa 30 sportbegeisterte, überwiegend selbst betroffene Organtransplantierte und Dialysepatienten für eine Woche von Bayreuth den Mainradweg entlang bis Frankfurt am Main. Etappenziele sind Kulmbach, Coburg, Bamberg, Haßfurt, Eibelstadt, Lohr, Großwallstadt, Hanau und Frankfurt. Während der Tagesetappen werden Krankenhäuser und Dialysestationen angefahren, um „Danke“ zu sagen für das Engagement der Mitarbeiter, die durch ihre tägliche Arbeit zum Gelingen von Organentnahme und Transplantation beitragen. Weitere Informationen gibt es bei Stefan Endrich, seit Jahren Mitglied im Organisationsteam und bereits zum elften Mal Teilnehmer dieser Radtour. Über ihn kann auch ein Radtrikot bestellt werden. Kontakt: Stefan Endrich, Am Kist 28, 97842 Karbach, Tel. (0 93 91) 69 77 AB oder Tel. (0176) 23 35 53 23, E-Mail: stefan.endrich@t-online.de oder: www.transdiaev.de, oder: www.facebook.com/transdia.rpo.

Der Marktgemeinderat erklärte sich in der Sitzung bereit, die Kosten für Getränke und Stärkung beim Stopp in Karbach zu übernehmen.

Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle innerhalb der Ortschaft ist nicht mehr erlaubt, erklärte der Bürgermeister weiter. Die bisherigen Satzungen wurden geändert, so dass pflanzliche Abfälle aus Privatgärten nur noch außerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile und nur noch auf den Grundstücken, auf denen sie angefallen sind, verbrannt werden dürfen. Dies auch nur, wenn keine erheblichen Rauchentwicklungen entstehen, wie das in jüngster Vergangenheit öfters geschehen sei. Die Abfälle können über die Kompostieranlagen des Landkreises, die Garten- und Grünabfallsammlungen und die gemeindlichen Grünabfallsammelstellen entsorgt werden.

Das Verfahren zur vierten Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Karbach mit Ausweisung von Windkonzentrationszonen wurde bei zwei Gegenstimmen aufgehoben. Hier war am 2. August 2012 ein Aufstellungsbeschluss im Flächennutzungsplan vorausgegangen. Dazwischen kam dann 2014 die 10-h-Regelung für Windkraftanlagen.

Wie Vinzenz Stegerwald, Obmann der örtlichen Feldgeschworenen, informierte, steht am Mittwoch, 10. Mai, wieder der Grenzgang mit der Grundschule Karbach-Birkenfeld an. Gewandert wird zum Dreimärker Remlingen-Erlenbach-Karbach. Hier wird es zusammen mit den Feldgeschworenen der drei Gemeinden einen Imbiss geben.

Der Antrag zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Carport „Am Erlebrunnen 16, wurde befürwortet. Abweichungen vom Flächennutzungsplan sind nach Meinung der Verwaltungsgemeinschaft und des Marktgemeinderates vertretbar.

Der Schulverband Karbach sucht ab sofort für das Schulgebäude in Birkenfeld eine Reinigungskraft mit sechs Wochen-Stunden als Schwangerschaftsvertretung – vorerst bis zum 30. August 2018 befristet – sowie eine Reinigungskraft für den Kindergarten Karbach. Kontakt: Bürgermeister Bertram Werrlein, Tel. (01 60) 98 78 61 37 oder Frau Kaufmann, Tel. (0 93 91) 60 07-48.

Rückblick

  1. Wandern im Steigerwald: Wo die Runden ein Traum sind
  2. Warum der ADFC viele Fahrrad-Stellplätze für ungenügend hält
  3. Oppidum Finsterlohr: Auf den Spuren der Kelten
  4. Mit dem Rad im Spessart: Wo's auch weniger anstrengend ist
  5. Start der Fahrrad-Saison: Zehn Touren-Tipps in der Region
  6. Den Landkreis Bad Kissingen erwandern
  7. Was Wanderer mit sich herumtragen
  8. Wie das Leben in der Rhön früher so war
  9. Das sind die Pläne für das Würzburger Haus
  10. TraumRunde-Wanderweg: Am Ende ganz oben auf der Glatze
  11. Die TraumRunde Dornheim: Naturwald und Ruhe als Erlebnis
  12. Wo die Spessarträuber wohl keine Chance hätten
  13. So lebt es sich im klitzekleinen Frankfurt
  14. Wandern rund um die Ulrichskapelle: Zu Kreuzrittern und Wölfen
  15. Wandertipp: Alles rund um die Esskastanie
  16. Rundwanderung: Wo Kunigundes Schleier hängen blieb
  17. Neue Mainfranken-Radtour: 600 km möglichst nicht auf Asphalt
  18. Im Sattel zum Schwarzen Moor
  19. Säbelhalter und Hundepistole: Vom Strampeln einst und heute
  20. Radtour mit Picknick des Frauenkreises
  21. Mimikry auf der Pferdekoppel
  22. Flach, hügelig, flach
  23. Mit dem Rad durchs Schweinfurter Land
  24. 7-Mühlen-Radtour: Ausflug in die Mühlengeschichte
  25. Die kritische Masse hat einige kritische Anmerkungen
  26. 100 Kilometer auf dem Sattel durch den Spessart
  27. Gefahrenpunkte für Radler minimieren
  28. Drei unterschiedliche Radtouren rund ums Werntal
  29. Aufs richtige Rad gesetzt
  30. Spritztour aufs Land mit dem Freizeitbus
  31. „Radtour pro Organspende“ führt im Juli durch den Landkreis
  32. Tüftler Popp und seine Ideen für das Fahrrad von morgen
  33. Zu Quelle, Schloss und Kirchen
  34. Fahrrad-Kilometer für Main-Spessart sammeln
  35. Das E-Bike verdrängt das Fahrrad
  36. Sinn, Saale, Schondra: Mit dem Rad durch drei Täler
  37. 70 Radfahrer bei Critical Mass Spontan-Radtour
  38. Critical Mass Radtour
  39. Polizeibericht: Sonntagsausflug endete im Krankenhaus
  40. Jochen Heinke ist auch als Buchautor sattelfest
  41. 20 mal nach Vierzehnheiligen
  42. Reicherts viertes Radreisebuch
  43. Radfahren, wo Deutschland geteilt war
  44. Herbst-Radtour
  45. Radtour kritischer Radfahrer
  46. Radtour beim Räderwechsel
  47. Die rollende Sprechstunde des Staatssekretärs
  48. Universitätschor Dresden singt in der Dreieinigkeitskirche
  49. Fußballgroße Pilze
  50. Radtour zu den sieben Mühlen

Schlagworte

  • Karbach
  • Bertram Werrlein
  • Main-Post Rad-Touren
  • Organspenden
  • Privatgärten
  • Radtouren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!