HIMMELSTADT

Ramona kandidiert als Miss Spessart

„Ich brauche etwas, womit ich viel in der Welt herumkomme.“ So viel steht fest für Ramona Dabringer, wenn sie nach ihren Zukunftsplänen gefragt wird. Die 16-jährige Himmelstadterin ist eine der 13 Kandidatinnen für den Titel Miss Spessart, der auf der Lohrer Festwoche am 29. Juli vergeben wird.
Ramona Dabringer (16) aus Himmelstadt tritt am 29. Juli auf der Festwoche in Lohr bei der Wahl zur Miss Spessart an. Foto: FOTO Karlheinz Haase
  Was heißt eigentlich Himmelstadterin? Die ersten zehn Lebensjahre hat sie in München verbracht – bisher immerhin der größere Teil ihres Lebens. Genau mit Beendigung der Grundschule zog sie um nach Himmelstadt, wo ihre Oma lebt und ihre Mutter herstammt. Seitdem besucht sie das Karlstadter Johann-Schöner-Gymnasium. Im nächsten Schuljahr kommt sie in die 11. Klasse. Die Oma war es auch, die meinte, Ramona könnte es doch mal mit der Miss-Kandidatur versuchen. Sie sei doch aufgeschlossen und könne auf Menschen zugehen. Recht hat sie. In Main-Spessart scheint das noch dazu auf Gegenseitigkeit zu beruhen. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen